Schriftzug Digitaler Nachlass
Quelle
© thingamajiggs - Fotolia.com

Wer hat Zugriff auf die Online-Konten bei Google, Facebook, dem E-Mail Anbieter oder bei Online-Banken? Im Todesfall müssen sich die Hinterbliebenen darüber meist erst mühsam einen Überblick verschaffen. Was man selbst tun kann und was Hinterbliebene beachten müssen, das wird im Rahmen eines „Digitalen Stammtisches“ erläutert.

Für die Videokonferenz wird die Software „Zoom“verwendet. Sie können über den folgenden Link an der Veranstaltung teilnehmen.

Meeting-ID: 816 9226 8472
Kenncode: 214044

Zur Teilnahme benötigen Sie Ihr Tablet, Smartphone oder Laptop/PC.

Hier finden Sie Anleitungen für Teilnehmende (freundlicherweise erstellt von unserem Partner Onlinerland Saar):
 

Falls Sie mit dem Tablet oder Smartphone teilnehmen möchten, haben wir hier Tipps:

Ein Video-Tutorial:
 

Zoom im Browser nutzen

Sie müssen nicht unbedingt eine Software von Zoom installieren, um an einem Meeting teilzunehmen.

  1. Um Zoom im Browser zu verwenden, öffnen Sie den Einladungslink im Browser.

  2. Sie werden aufgefordert, das Programm zu installieren oder das Meeting in der App zu öffnen. Lehnen Sie in beiden Fällen das Pop-up ab.

  3. Wenn Zoom nach einem Klick auf "klicken Sie hier" ein weiteres Mal fragt, ob Sie die App öffnen möchten, lehnen Sie erneut ab.

  4. Anschließend erscheint eine Zeile mit dem Link "treten Sie über Ihren Browser bei."

  5. Wenn Sie auf den Link klicken, können Sie Ihren Namen (oder ein Pseudonym) eingeben und dem Meeting beitreten.

  6. Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu, um anschließend direkt zum Meeting zu gelangen.

(Hier eine Übersicht mit Bildschirmaufnahmen)

Adresse

Deutschland

An dieser Veranstaltung können Sie auch online teilnehmen.