Stammtisch vor Ort: Gesundheitsapps – worauf sollte man achten?

Zeigefinger tippt auf Tablet, auf dem Bildschirm ein Artikel zu "Gesundheit und Medizin"ur mit der Aufschrift "Gesundheit" wird mit Zeigefinger gedrückt
Quelle
Adobe Stock, Autor: Zerbor

Sie heißen Smartwatches, fitness tracker oder wareables. Sie haben unterschiedliche Funktionen aber sie können viel: Sie messen Puls, Schritte, Atemfrequenz bis hin zum Zuckergehalt im Blut. Auch viele Handys haben mittlerweile verblüffende Gesundheitsfunktionen. Wir zeigen Ihnen mit einigen Beispielen, was diese Geräte alles können, aber auch, welche Gefahren, sowohl aus medizinischer Sicht, als auch aus Datenschutzgesichtspunkten lauern.

Ihre Fragen beantwortet unsere Expertin Frau Dr. Ursula Kramer von Heathon beim "Digitalen Stammtisch" 

in

der Stadtbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

und

beim treffpunkt 50plus

Evangelische Akademie Bad Boll

Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

https://www.tp50plus.de/