Smartphone am Steuer - die Polizei will hart durchgreifen

G.Steinke

Immer häufiger kommt es im Straßenverkehr zu Unfällen, weil die Fahrer mit dem Telefonieren oder Tippen von Nachrichten beschäftigt sind.

Laut einer wissenschaftlichen Studie der Technischen Universität Braunschweig "frisst" eine sms 70 Prozent der Aufmerksamkeit, das Telefonieren immer noch rund 62 Prozent. Vom Verkehr bekommt nan dann nicht mehr viel mit.

Die Polizei in Baden-Württemberg (aber nicht nur dort) will daher hart durchgreifen, wie heise.de zu berichten weiß:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Polizei-Ablenkung-am-Steuer-durc…