Gesundheit aus dem Netz - Wie verlässlich sind Informationen aus dem Internet?

G.Steinke

Heute befragen viele Menschen bei Risiken und Nebenwirkungen nicht nur ihren Arzt oder Apotheker, sondern vor allem auch das Internet. Auch Senioren haben das Netz als Hauptinformationsquelle in Gesundheitsfragen für sich entdeckt. Doch auf der Suche nach Symptomen wird man oft mit einer Vielzahl an Informationen und Empfehlungen konfrontiert. Wie seriös sind diese? Wie kann man gefährliche von hilfreichen Informationen unterscheiden?

 

Dazu gibt es ein paar Tipps:

- Wer ist für das Portal und die Informationen verantwortlich? Hier kann ein Blick ins Impressum helfen.

- Nutzen Sie spezialisierte Suchmaschinen wie http://www.medisuch.de/

oder https://www.healthonnet.org/HONsearch/Patients/hunt_de.html

- Oft bieten auch die Krankenkassen Gesundheitsinformationen an – und eine Service-Nummer, bei der man nachfragen kann!

- Informationen aus dem Netz ersetzen nie das Gespräch mit dem Arzt oder einer Beratungsstelle.

 

Bei uns finden Sie – natürlich – auch weiter führende Informationen zu diesem Thema:

https://www.digital-kompass.de/gesundheitsinformationen-im-netz